Taktiken und Strategien

Dokumentation

Meine Aufgabe

Bei der Erfüllung meiner Aufgabe als Kunstmaler und Literat geht es darum, ein Werk zu erstellen. Dabei bin ich gänzlich auf mich allein gestellt. Ich mache das alles aus eigenem Antrieb, weil ich eine gewisse Lust dazu habe, so etwas zu tun. Ich erkläre mich zu dieser eigenen Sache aus einem gleichartigen Grund. Auch dazu habe ich Lust behalten.

Ich verspreche mir etwas davon, das alles zu verfassen. Ich glaube, dass ich selbst so zu einem gewissen Progress meiner eigenen Dinge gelangen werde. Ich möchte so etwas zuwege bringen können, was mir gerecht wird. Es wird auch wahr sein, dass ich damit gut umgehen kann, solche Dinge zu erstellen. Gar manches habe ich bisher schon auf eine eigene Weise geleistet, was in meinem Freundeskreis und in der eigenen Familie gut aufgenommen worden ist.

Im Grunde habe ich mit der Verrichtung dieser Kunstsache keine wirtschaftlichen Ziele im Sinn. Sonst werde ich anders an diese herangehen müssen. Ich möchte auf den Erwerb und den Besitz von Geld jedoch keineswegs verzichten. Aber es stellt keine Voraussetzung für mein Wirken als Literat und Künstler dar.

Regel

Das Letzte zuerst

Getreu dem wirklichen Ablauf meiner innerlichen Impulse beachte ich den letzten Gedanken und die damit einhergehende letzte Idee als die bedeutsamste für das eigene Handeln. Werde ich dieser erst einmal gänzlich gerecht, dann habe ich damit bereits etwas geschafft, dessen ich bedarf.

Gedanke

Gültige Wertigkeiten

Ein Benennen der eigentlich bedeutsamen Dinge eines Menschen soll immer wieder einmal durch uns selbst für uns selbst erfolgen. Diese rufe man sich dadurch in Erinnerung, dass man das tut. So soll das etwas für uns bewegen können. Auch manch ein Abgleich unserer Leistungen soll dadurch möglich werden.

Impuls

Sich einer Sache widmen

Wenn man selbst etwas in diesem Dasein erreichen können möchte, dann wird es von Vorteil sein, diese Sache zuvor richtig zu bestimmen. Danach kann man sich ihr eingehend widmen. Es soll ein gewisser Erfolg damit einhergehen können, welcher von uns zu bewältigen sein wird.