Inspiration

Dokumentation

Einsichtnahme in mein Werkschaffen

Meine Beschäftigung mit den hier dargestellten Dingen hat meinen Lebensweg zuweilen etwas vor- und auch nachgezeichnet. Das hat mir zu einem nicht exakt zu bestimmenden Anteil mein heutiges Wesen mit Sicherheit verliehen. Da kann ich mich endlich dazu bedenken. Dieses Gedanken- und Ideengut behält heutzutage mehr und mehr seinen Bestand für mich bei. Manche dieser Dinge, welche ich da beschreibe, sind mir im Verlauf der Zeiten meines bisherigen Daseins begegnet. Sie sind es, von denen ich zum Teil erst jetzt, also nach und nach bei deren ordentlichen Besprechung die wahre Bedeutung herausfinde. Dabei gehören sie bereits seit etlichen Jahren zu mir selbst fest dazu und begleiten mich. Mein Interesse an diesen Sachen ist eigentlich einer früheren Gewissheit für mich selbst entsprungen, wie ich sie während meiner Jugendzeit und auch danach noch etliche Jahre lang so stark an mir getragen habe. Diese wirkt sich jetzt im Nachhinein noch immer sehr positiv auf mein Dasein aus. Ich kann davon sprechen, da ich jene damit verbundenen Momente gut erinnern kann.

Einiges von dem hier Genannten kann ich heutzutage bereits darstellen und auch etwas dazu erklären. Vor Jahren oder Jahrzehnten hat das aber erst noch allein nur eine kraftvolle Behauptung von mir sein sollen, dass ich das einmal zu leisten vorhabe. Der Umstand, dass es jetzt bereits geglückt ist, stimmt mich froh.

Ich bereite jene Dinge meines früheren Erlebens nach und nach in meinem Karteikasten auf, damit es einer Leserschaft ersichtlich werden kann, auf was ich meine Basis für dieses Dasein und Leben vormals zu errichten begonnen habe.